kabelkunst blog

silo illumination

Posted in installativ by maik on 23/08/2011

am wochenende den 26. bis 28. august wird das homepage_silo am saarbrücker osthafen vom z_k_k illuminiert werden. eingehend auf die fazinierende industriearchitektur wird mit hilfe von professionellem lichtequipment der firma audio-check das gebäude luminös in szene gesetzt.

Die Veranstaltung befindet sich in Laufweite der zeitgleich stattfindenden Veranstaltung ‚Step in the Arena

ab sofort erhältlich: zkkabel vers. 01.1

Posted in installativ by maik on 13/08/2011

!!!endlich intelligent strom sparen!!!

mit dem neuen zkkabel

by z_k_k

einfach einstecken und stromverbrauch senken! durch die einzigartige z_k_k-technologie erhöhen sie den kabeldurchschnitt in ihrem haushalt und erzielen somit noch mehr stromeffizienz bei all ihren elektronischen haushaltsgeräten. ganz egal ob kühlschrank, laptop oder fitnessgeräte, mit dem neuen zkkabel sparen sie nicht nur wichtige euro, die sie dann anderweitig anlegen können, sondern sie helfen damit auch noch der umwelt und leisten ihren beitrag zu einer schöneren, sauberen erde!

schon etliche einrichtungen wurden mit der neuen z_k_k-technologie bestückt, wie z.b. das cercle in luxembourg oder die galerie der hbksaar in saarbrücken.

lassen auch sie sich von der einzigartigkeit dieser neuen technologie überzeugen und bestellen sie ihr persönliches exemplar noch heute und sichern sie sich somit den einmaligen sofortsparpreis von nur 19,99euro!!!

robert schuhmann preis

Posted in installativ by maik on 30/06/2011

der robert schuhmann preis, der mit einer ausstellung im ‚cercle‘ in luxembourg verbunden war und bei dem p. neumann vom z_k_k ausgestellt hat, ging an simon rummel und mathis collins.
von philipp neumann und dem z_k_k wurden mehrere arbeiten präsentiert:

die arbeit ‚restrisiko‘ setzt sich aus 2 länglichen wasserbecken zusammen in denen je eine pumpe steht. in den becken befindet sich schwarze tinte gemischt mit wasser. jede der pumpen befördert das beckenwasser ins jeweilig andere becken und bringt dies somit zum überlaufen. die pumpen werden über 2 fußschalter gesteuert die von den rezipienten zu betätigen sind.

photo von roger wagner

die arbeit musste im vorfeld der eröffnung viel diskussionsstoff überstehen. durch ihre inhaltliche bedeutung, der rezipient kann die becken zum überlaufen bringen und verschmutz damit den ausstellungsraum (hier liegt das restrisiko), und der tatsache dass der cercle mit teurem hochempfindlichen mamorboden frisch ausgestattet wurde, gewann der titel auch für das z_k_k an weiterer bedeutung: es bestand die möglichkeit dass die installation gar nicht erst ausgestellt werden durfte. zur lösung beigetragen hat dann letztendlich der fakt dass in die becken lediglich normales wasser gefüllt worden ist und die tinte augenscheinlich in einem kanister neben den becken stand.

auch wurden im haus, z_k_k-typisch wieder spezielle kabel verlegt:

link_robert-schuhman-homepage

z_k_k beim Prix d’Art Robert Schuman

Posted in neues by maik on 09/05/2011

am 19. mai eröffnet in der Cercle am Place d’Arme in Luxembourg-stadt die diesjährige Robert Schuman-kunstpreisausstellung. mit dabei ist neben solo-arbeiten von philipp neumann auch eine z_k_k arbeit mit dem titel ‚restrisiko.

Kunstpreis / Prix d’art Robert Schuman
Der Kunstpreis / Prix d’art Robert Schuman wird in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Die Preisverleihung, die alle zwei Jahre in einer der vier teilnehmenden Städte (Luxemburg, Metz, Saarbrücken, Trier) stattfindet, wurde 1991 ins Leben gerufen und geht auf die Initiative der damaligen Kulturdezernenten und Bürgermeister zurück.

Jede Stadt nominiert jeweils einen Kurator, der wiederum vier Künstler auswählt. Jeder Künstler kann bis zu fünf Kunstwerke ausstellen.

  • Für Metz hat Marie Cozette (Direktorin des Centre d’art contemporain La Synagogue de Delme) Benoît Billotte, Mathis Collins, Marco Godinho und Justin Morin ausgewählt.
  • Für Saarbrücken hat Dr. Ingeborg Besch (Kunsthistorikerin und Galeristin) Sven Erik Klein, Philipp Alexander Neumann, Susanne Specht und Gisela Zimmermann benannt.
  • Für Trier hat sich Laas Koehler (Kurator und Konzeptkünstler) für Rut Blees Luxemburg, Simon Rummel, Daniel Schieben und Markus Zender entschieden.
  • Die luxemburgischen Künstler wurden von Dr. Sabine Dorscheid (freie Kuratorin, Kunsthistorikerin) ausgewählt: Christophe de la Fontaine (Schnittstelle Kunst/Design), Catherine Lorent (Malerei), Armand Quetsch (Fotografie) und Danielle Scheuer (Collage, Zeichnung).

Sabine Dorscheid zeichnet zudem verantwortlich für den Katalog und die diesjährige Präsentation.

Bis zum 10. Juli ist die Ausstellung im Cercle an der Place d’Armes täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Der Cercle ist ein historischer Ort, an dem von 1952 bis 1967 der Besondere Ministerrat der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl tagte. Er wird nach fünf jährigen Renovierungsarbeiten als Kultur- und Tagungszentrum im Herzen der luxemburgischen Hauptstadt wieder eröffnet.

Bilder der arbeit sind in kürze hier zu sehen.

Prix d’Art Robert Schuman

what happend lately:

Posted in installativ by maik on 16/04/2011

Pads, Rauminstallation von Henrik Elburn vom Z_K_K.

mehr bilder unter:

saarbrücken.de

caddy runner 2.0

Posted in neues by maik on 07/04/2011

THE NEW CADDY 2.0 RUNNER
by Z_K_K

!!! stylish looks !!! fashionable in size !!! prominent in prize !!!

with this great new runner-caddy you will definitly get envious looks in your favourite shopping mall.

feel all the great new features combined in one wonderfull caddy:
_don’t care about shop hours. buy everything you want in no time with up to 45km/h of enormous speed!!!
_keep up your stamina without the hassle of being in an odorous gym side by side with your filthy collegues!!!
_get all the positive sfx of sports and shopping combinde in one handy multitool!!!

z_k_k since 2009 stands for perfect workmanship and never lost a war so far.

get THE NEW CADDY 2.0 RUNNER at your local dealer or order it right here.
we even have the xxl-special edition. having fun with your whole family!!!

23oV

Posted in installativ by maik on 04/03/2011

Tagged with: , , , ,

5oHz

Posted in installativ by maik on 03/03/2011

Tagged with: , ,

eröffnung looping star

Posted in installativ by maik on 18/01/2011

nicht vergessen:

heute abend wird das looping star videofestival im künstlerhaus saabrücken in der karlstraße eröffnet. los gehts um 18h.

die meisten arbeiten im stadtraum sind schon installiert. bilder der 100tage bar und das video an sich gibts in den nächsten tagen.

finissage im coucou

Posted in neues by maik on 07/01/2011

am morgigen samstag endet die z_k_k-ausstellung im castel coucou in forbach. für alle die noch einen blick auf die installation erhaschen möchten sollten morgen zwischen 14h und 18h dorthin kommen. für gespräche stehen die künstler zur verfügung.

unterm kristbaum

Posted in neues by maik on 23/12/2010
Tagged with: , ,

screening surplus/chaostage95

Posted in neues by maik on 16/12/2010

am sonntag den 19.12.2010 wird im castel coucou im rahmen der dortigen zkk-ausstellung ein screening der beiden filme surplus und chaostage95 stattfinden.

los gehts um 16h

surplus panorama und sound

Posted in installativ by maik on 13/12/2010

heute wurden soundaufnahmen der installation im castel coucou gemacht.

außerdem gibts einen panoramashot des raums.

sur plus

Posted in installativ by maik on 09/12/2010

die folgenden bilder zeigen die installation im castel coucou.

das blaue faß beinhaltet 4 pumpen die wasser, welches während der eröffnungsveranstaltung schwarz gefärbt wurde, und pumpen es durch 4 sich verzweigende schlauchsysteme. in den gelben dränage-röhren befinden sich 3 staubsauger. die staubsauger und die pumpen sind jeweils durch relays bzw. durch dmx-dimmer gesteuert und ergeben eine audiovisuelle komposition. beide systeme (schlauch und dränage) münden in dem einkaufswagen der, getriggert durch die staubsauger, zu leuchten beginnt.

pump @ coucou

Posted in performativ by maik on 08/12/2010

am letzten wochenende eröffnete im castel coucou in forbach/frankreich die erste einzelausstellung des z_k_k. gezeigt wird u.a. das schaumvideo, eine interaktive arbeit und, als hauptteil der ausstellung, eine raumgreifende installation die sich mit allerlei konsumkritik beschäftigt. dazu gehören staubsauger, schläuche, dränagen-röhren, ein meischefaß und ein einkaufswagen sowie eine schaufenster-projektion.

wer die ausstellung besuchen möchte kann das noch bis zum 8. januar tun. bilder des eröffnungsabends gibts in den nächsten tagen.

videolink_performance

bericht erfurt

Posted in installativ, neues by maik on 23/11/2010

es wurde eine eigene seite für das projekt ‚streichhölzer‚ aus erfurt angelegt. dort wird näher auf das geschehen im rahmen des streichholz-projekts der 6-tägigen exkursion eingegangen.

desweiteren wurden in erfurt diverse kleine spielereien gebaut:

ein ferngesteuertes auto wurde wahlweise mit einer videokamera oder feuerwerkskörpern ausgestattet. durch das gewicht der kamera und die billige bauweise des motorgetriebes funktionierte das auto nach ca. 15min nicht mehr ordnungsgemäss.

link_video kamera-auto

ebenjenes diente auch als ’satellit‘ für den sog. medienstuhl. auf ein rollbrett wurde ein stuhl gebunden an dessen unterseite ein stativ befestigt war. das stativ war so angebracht dass man die darauf installierte kamera auf das gesicht des fahrers richten konnte. wahlweise wurde auf das stativ auch eine audioaufnahmegerät installiert. zudem kamen 2 lautsprecher, ein verstärker mit autobatterie und 12v-230v spannungswandler mit ipod zum einsatz. so war es möglich den raum akkustisch zu bemessen indem über die lautsprecher ein sinus-ton gespielt wurde dessen veränderung, je nach position im raum, aufgenommen werden konnte. das experient kam jedoch über eine testphase nicht hinaus.

der stuhl wurde später zusammen mit daniel henrich zum lichtstuhl umfunktioniert.

link_video lichtstuhl

im raum sind zudem weisse ausstellungswände angebracht worden, für den fall dass der raum tatsächlich kulturell genutzt wird, was nur sehr selten vorzukommen scheint. da diese wände eine vernünftige untersuchung des raums behinderten wurden sie, wie sich später herausstellen sollte gegen den willen der hausleitung, beiseite gerückt. nach einiger diskussion um befugnisse etc. wurde kurzerhand folgende installation integriert:

 

 

der ort…die zeit!

Posted in neues by maik on 20/11/2010

am 3. dezember um 19h findet im castel coucou in forbach/frankreich die eröffnung der z_k_k ausstellung statt. die ausstellung läuft bis zum 8. januar.

achtung! medium Photo

Posted in installativ by maik on 14/11/2010

am 2.november fand in der hbksaar die präsentation der z_k_k arbeit achtung! medium statt. hier nun ein paar photos der installation.

die installation bestand aus einem schwarzen wasserbecken, 2 paar gelben gummistiefeln und 3 unterschiedliche audio/video-projektionen an zwei sich gegenüberliegenden wänden. die beiden projektionen an wand A waren um 180° gedreht und somit nur im wasserspiegelbild richtig herum zu sehen. inhalt der projektionen auf wand A war das aufstampfen der gummistiefel im einklang von militärischen befehlen. auf wand B blendet jeweils das gesicht der künstler ein die sich nach dem aufstampfen der stiefel wasserspritzer aus dem gesicht wischen.

von ost nach west

Posted in installativ, performativ by maik on 14/11/2010

wieder zurück in saabrücken muss erst mal material (23gb) gesichtet und bearbeitet werden. es entstanden vor allem foto- und videoarbeiten. aufgenommenes video- und audiomaterial wird dann vorraussichtlich als basis anstehender installationen benutzt. sobald wir uns einen überblick geschafft haben wollen wir einen ausführlichen bericht und eine dazugehörige projektseite veröffentlichen. bis dahin geduld…

noch mehr erfurt…

Posted in installativ by maik on 12/11/2010


bald mehr