kabelkunst blog

the late late pix

Posted in dokumentarisch by maik on 11/07/2013

besser spät wie nie.

im folgenden ist die fotodokumentation der diplomarbeit angst/nerd knowledge playground von philipp neumann und maik helfrich zu bewundern.

PNeumann_diplom_1_thumb

PNeumann_diplom_6_thumb

PNeumann_diplom_5_thumb

PNeumann_diplom_2_thumb

PNeumann_diplom_3_thumb

nerdKnowledge_doku2_thumb

nerdKnowledge_doku3_thumb

nerdKnowledge_doku1_thumb

Werbeanzeigen

teaser3_diplomausstellung

Posted in neues by maik on 10/04/2013

noch knapp 1 woche!

diplomausstellung z_k_k

nerd knowledge playground & strukturen/angst

ehem. becolin dr. becker lack- und farbenfabrik, saarbrücken

19. april – 10. mai

die prüfungen werden öffentlich sein und finden am 17. 4. und 19. 4. statt. offiziell eröffnet wird alles am abend des 19.4.

einladung diplomeröffnung

Posted in neues by maik on 07/04/2013

das zkk – zentrum für kabelgebundene kunst lädt ein…

am 19.4.

zum diplomparcour der hbksaar 2013
offizielle eröffnung ist um 18h 19h in der aula der hbksaar.
anschließend sind die einzelnen ausstellungsorte zugänglich.

besonders aufmerksam machen wollen wir sie auf die ausstellung des zkk in der ehem. becolin farbenfabrik, mainzer strasse 201. hier wird das zkk vom 19.4. – 10.5. seine raumgreifende mixed-media installation ’nerd knowledge/angst‘ zur schau stellen.

zkk_diplom_plakat_thumb

dies geschieht u.a. auch im rahmen des kultur- und theaterprojekts re:sidanse, ein vom off-space e.V. getragener deutsch-französischer künstlerausstausch, der am wochenende des 8.- 10.5. seinen höhepunkt erreicht.

ebenfalls in nächster nähe zur fabrik zu finden sind die diplomarbeiten von
daniel henrich (mainzer strasse 187)
peter strickmann (mainzer strasse 161)
sascha dillmann (mainzer strasse 155)
susanne kocks (uhlandstrasse 18)

sie alle sind herzlichst eingeladen und wir freuen uns über ihr kommen.

öffnungszeiten:

mo-fr: 17-21h
und nach vereinbarung  (einfach hier kommentieren)

weiterführende links:
re:sidance
hbksaar

teaser2_diplomausstellung

Posted in neues by maik on 31/03/2013

stunde 00 rückt näher!

diplomausstellung z_k_k

nerd knowledge playground & strukturen/angst

ehem. becolin dr. becker lack- und farbenfabrik, saarbrücken

19. april – 10. mai

die prüfungen werden öffentlich sein und finden am 17. 4. und 19. 4. statt. offiziell eröffnet wird alles am abend des 19.4.

z_k_k im saarland.museum

Posted in neues by maik on 21/03/2013

mit freuden dürfen wir hiermit ankündigen:

das z_k_k wird auf der 10ten ausgabe der  SAAR ART – Landeskunstausstellung im Saarland teilnehmen und darf sich nun zum kreis der saarländischen szenegrößen vortasten.

saar_art

die größte zusammenhängende kunstausstellung der saar-lor-lux-großregion präsentiert an insgesamt 9 ausstellungsorten die aktuelle saarländische kunstszene und -vielfalt. eröffnet wird am 21. april u.a. im saarland.museum, wo auch das z_k_k zu finden sein wird.

weitere termine finden sich auf der homepage der ausstellung.

Re:sidance

Posted in neues by maik on 20/03/2013

looking for crowdfunding

RE:SIDANCE

2Temps3Mouvements (F) lassen sich von März bis April 2013 in Saarbrücken nieder und entwickeln in Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern eine interdisziplinäre Tanzproduktion rund um das Thema Nachhaltigkeit, welche sich schließlich Anfang Mai der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Man finanziert sich u.a. über Eintrittsgelder und Teilnahmegebühren, wobei der Aufenthalt (Unterbringung, Verpflegung) des Kollektivs durch Crowdfounding ermöglicht werden soll.

im selben projektumfeld werden auch die beiden diplomarbeiten vom z_k_k zu sehen sein.

nähere infos

bitte neben einem kleinen obulus diesen post verlinken oder weiterleiten. wir bitten viele supporter!!!

teaser_diplomausstellung

Posted in neues by maik on 26/02/2013

diplomausstellung z_k_k

nerd knowledge playground & strukturen/angst

ehem. becolin dr. becker lack- und farbenfabrik, saarbrücken

19. april – 10. mai

mehr in kürze…

ERFOLG!!!

Posted in neues by maik on 02/02/2013

z_k_k gewinnt

eine ader-endhülsenzange von hornbach im wert von 21,00Euro inkl. MwSt.

…somit kann die teilnahme am peter-und-luise-hager-preis für interdisziplinäre ästhetik 2013 und der damit verbundene einstieg in den mainstream als voller erfolg gewertet werden. der sachpreis stellt einen essentiellen anteil am unaufhaltsam professionalisierten fortschritt  des z_k_k dar und wird somit reibungsfrei in den arbeitsprozess der gruppe integriert. sachgemäßer umgang mit dem werkzeug, kreative arbeitsleistung und benutzerfreundliche endprodukte werden auch weiterhin spuren im sand des erfolges hinterlassen.

in diesem sinne:

ja, wir nehmen den preis an!!!

mit freundlichen grüßen,

zentrum für kabelgebundene kunst

aus dem anerkennungsschreiben der künstlergruppe z_k_k
aus zum anlaß des peter-und-luis-hager-kunstpreises 2013

::eindrücke::

DSC_1551-Bearbeitet_kleinDSC_1542_KLEINDSC_1548_klein DSC_1562_klein

die gewinnerarbeit ‚URI – in der macht des baumarkts‘, sowie neun weitere videoarbeiten sind noch bis zum 17. märz 2013

in der galerie der hbksaar
Öffnungszeiten:
Mi bis Fr 17-20 Uhr, Sa 12-18 Uhr
Während des Hochschulrundgangs, vom 02. – 04.02.2013, ist die Ausstellung Samstag und Sonntag von 10 bis 19 Uhr, Montag von 9 bis 15 Uhr geöffnet.

zu sehen…

goin‘ mainstream

Posted in installativ, neues by maik on 27/01/2013

nach jahren im untergrund:

!!! z_k_k endlich dabei !!!

———————————————————–

1.: …beim Peter – und – Luise – Hager – Preis für interdisziplinäre Ästhetik

2.: …beim bundesweit ausgeschriebenen völklinger kunstpreis ‚Gelb spielt keine Rolle

 

heimatlust

Posted in installativ, neues by maik on 04/02/2012

Die Installation in der Kapelle der HBK Saar stellt eine mit reichlich heimischen Accessoires ausgestattete Wohnzimmersituation mit Sofa und laufendem Fernseher dar. Eine Dokumentation über Dammbrüche wird gezeigt. Man sieht einen Mann der an Hand eines kleinen Modells den Einsturz eines Dammes demonstriert. Diese Sequenz wechselt sich mit einigen Liveblidern von einer Kleinstadt im Loop ab. Im Raum befindet sich, abgewendet vom Fernseher, ein Terrarium auf einem Altar(!). In diesem Terrarium ist ein ähnliches Modell wie das von dem Mann in der Dokumentation aufgebaut. Unter dem Damm ist eine mit Webcams bestückte Kleinstadt gestaltet und über der Wasserfläche des Dammes schmilzt Eis.
Der Bruch des Dammes ist wahrscheinlich und die Benutzer der Installation können zufällig zum Zeitzeugen dieses Ereignisses werden.  Durch die Webcams besteht eine direkte Schnittstelle zwischen Versuchsmodell und Fernseher. Der Benutzter betrachtet entweder das reale Modell oder eine Liveübertragung vom Modell im Fernsehen. Die bedrückende Thematik der Dokumentation dominiert die Atmosphäre. Die reale Präsens der im Fernseher gezeigten Ereignisse verändert deren Wahrnehmung und dekodiert das Empfinden des Installationsbenutzers durch Realitätsrückgewinnung.

noch dieses wochenende zu sehen, im keller der hbksaar im rahmen des diesjährigen rundgangs. zugang über die außentreppe neben der hofeinfahrt.

öffnungszeiten: samstags 12h-19h, sonntags 12h-19h, montags 10h-15h

zkkabel 1-3

Posted in dokumentarisch, fotografisch by maik on 30/01/2012

freitag, 3.2.2012 bis montag 6.2.2012. hbksaar, saarbrücken.

link_zkkabel

2012

Posted in installativ, neues by maik on 25/01/2012

das z_k_k deklariert hiermit das jahr 2012 zum jahr der katastrophalen energien.

das animierte .gif zur deklaration!!!

der druck steigt. der pegel hebt sich. der finger am schalter. das z_k_k präsentiert modelle und zugänglichkeiten zur katastrophalen energie. peak-oil, idylle, selbstversuch. erfahrbare erschütterungen anschaulich dargestellt. allmacht und abhängigkeit als spiegel der modernen gesellschaft. medial verarbeitet und massenhaft erklärt.

freitag, 3.2.2012 bis montag 6.2.2012. hbksaar, saarbrücken.

videodoku loopingstar

Posted in installativ by maik on 11/05/2011

hier ist die videodokumentation vom loopingstar videofestival in saarbrücken.
geschnitten und aufgenommen von a. karle.

videolink_youtube

z_k_k beim Prix d’Art Robert Schuman

Posted in neues by maik on 09/05/2011

am 19. mai eröffnet in der Cercle am Place d’Arme in Luxembourg-stadt die diesjährige Robert Schuman-kunstpreisausstellung. mit dabei ist neben solo-arbeiten von philipp neumann auch eine z_k_k arbeit mit dem titel ‚restrisiko.

Kunstpreis / Prix d’art Robert Schuman
Der Kunstpreis / Prix d’art Robert Schuman wird in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Die Preisverleihung, die alle zwei Jahre in einer der vier teilnehmenden Städte (Luxemburg, Metz, Saarbrücken, Trier) stattfindet, wurde 1991 ins Leben gerufen und geht auf die Initiative der damaligen Kulturdezernenten und Bürgermeister zurück.

Jede Stadt nominiert jeweils einen Kurator, der wiederum vier Künstler auswählt. Jeder Künstler kann bis zu fünf Kunstwerke ausstellen.

  • Für Metz hat Marie Cozette (Direktorin des Centre d’art contemporain La Synagogue de Delme) Benoît Billotte, Mathis Collins, Marco Godinho und Justin Morin ausgewählt.
  • Für Saarbrücken hat Dr. Ingeborg Besch (Kunsthistorikerin und Galeristin) Sven Erik Klein, Philipp Alexander Neumann, Susanne Specht und Gisela Zimmermann benannt.
  • Für Trier hat sich Laas Koehler (Kurator und Konzeptkünstler) für Rut Blees Luxemburg, Simon Rummel, Daniel Schieben und Markus Zender entschieden.
  • Die luxemburgischen Künstler wurden von Dr. Sabine Dorscheid (freie Kuratorin, Kunsthistorikerin) ausgewählt: Christophe de la Fontaine (Schnittstelle Kunst/Design), Catherine Lorent (Malerei), Armand Quetsch (Fotografie) und Danielle Scheuer (Collage, Zeichnung).

Sabine Dorscheid zeichnet zudem verantwortlich für den Katalog und die diesjährige Präsentation.

Bis zum 10. Juli ist die Ausstellung im Cercle an der Place d’Armes täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Der Cercle ist ein historischer Ort, an dem von 1952 bis 1967 der Besondere Ministerrat der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl tagte. Er wird nach fünf jährigen Renovierungsarbeiten als Kultur- und Tagungszentrum im Herzen der luxemburgischen Hauptstadt wieder eröffnet.

Bilder der arbeit sind in kürze hier zu sehen.

Prix d’Art Robert Schuman

eröffnung looping star

Posted in installativ by maik on 18/01/2011

nicht vergessen:

heute abend wird das looping star videofestival im künstlerhaus saabrücken in der karlstraße eröffnet. los gehts um 18h.

die meisten arbeiten im stadtraum sind schon installiert. bilder der 100tage bar und das video an sich gibts in den nächsten tagen.

finissage im coucou

Posted in neues by maik on 07/01/2011

am morgigen samstag endet die z_k_k-ausstellung im castel coucou in forbach. für alle die noch einen blick auf die installation erhaschen möchten sollten morgen zwischen 14h und 18h dorthin kommen. für gespräche stehen die künstler zur verfügung.

loopingstar

Posted in installativ by maik on 06/01/2011

zeitgleich zum max-ophüls-filmfestival in saarbrücken findet unabhängig davon das loopingstar-videofestival für offspace videokunst statt. das z_k_k wird mit einer arbeit in der 100tage bar in der cecilienstaße vertreten sein. das festival läuft vom 17. – 23. januar.  hier der pressetext.

Mit dem Videofilmfestival loopingstar entsteht parallel und ergänzend zum Filmfestival Max Ophüls Preis (17-23. Januar) eine anspruchsvolle “Freiluft-Schau-Route” durch die Stadt Saarbrücken.

Dem Festival-Besucher wird ein “luftiges” und dennoch anspruchsvolles Angebot in den Schaufenstern und Ladenlokalen zentral gelegener Einzelhändler, Apotheken, Dienstleister und Gastronomen gemacht und zugleich ein Forum für Videokunst geboten.

Zur zentralen Indoor-Sammelstation mit installativem Charakter wird das Studioblau des Saarländischen Künstlerhauses. Per Beamerprojektion werden in Multiscreenansicht alle teilnehmenden Videos gezeigt. Zudem fungiert das Studio Blau als möglicher Kontakt- und Austauschpunkt zwischen den teilnehmenden Künstlern und den Betrachtern.

Es bietet den, im hektischen Offspace liegenden, Videoarbeiten einen Ruhe- und Reflexionsbereich und weist aufgrund seiner steten Form, auch über die Festivaltage hinaus, auf einen Ort, an dem das Medium Videokunst bereits seit vielen Jahren fest verankert ist.

Der Eintritt ist frei.
Die Öffnungszeiten: Di – So 10 – 18 Uhr.

null

link_homepage
link_facebook
link_kulturparten

unterm kristbaum

Posted in neues by maik on 23/12/2010
Tagged with: , ,

screening surplus/chaostage95

Posted in neues by maik on 16/12/2010

am sonntag den 19.12.2010 wird im castel coucou im rahmen der dortigen zkk-ausstellung ein screening der beiden filme surplus und chaostage95 stattfinden.

los gehts um 16h

surplus panorama und sound

Posted in installativ by maik on 13/12/2010

heute wurden soundaufnahmen der installation im castel coucou gemacht.

außerdem gibts einen panoramashot des raums.