kabelkunst blog

videodoku loopingstar

Posted in installativ by maik on 11/05/2011

hier ist die videodokumentation vom loopingstar videofestival in saarbrücken.
geschnitten und aufgenommen von a. karle.

videolink_youtube

Werbeanzeigen

schwarz

Posted in neues by maik on 05/04/2011

Das Schwarze Quadrat ist ein erstmals 1915 ausgestelltes Bild von Kasimir Malewitsch. Es gilt als eine der Ikonen der Malerei des 20. Jahrhunderts. Das mit Öl auf Leinwand gemalte Bild ist 79 x 79 Zentimeter groß und befindet sich in der Tretjakow-Galerie in Moskau. Ein weiteres schwarzes Quadrat hat Malewitsch um 1923 gemalt. Es ist in Sankt Petersburg im Russischen Museum ausgestellt.

(…)

Die schwarz ausgemalte Fläche ist von einem weiß gemalten Rand umgeben. Malewitsch nannte es „Viereck“ im Ausstellungskatalog, da es keinem exakten Quadrat entspricht und auch die Seiten nicht parallel zueinander sind.

aus wikipedia

caddy

Posted in neues by maik on 02/04/2011

Ein Einkaufswagen ist ein meist aus einem Drahtkorb mit vier selbstlenkenden Castor-Rädern bestehender Schubwagen, der zum Transport der Waren des Kunden in Supermärkten genutzt wird. Manchmal ist der Einkaufswagen mit einem Kleinkindersitz oder einer Babyschale ausgestattet. Der Einkaufswagen wurde entwickelt, um dem Kunden Transport und Einsammlung der Waren im Markt zu erleichtern, und ist somit als Weiterentwicklung des Einkaufskorbes zu betrachten. Ebenfalls als Einkaufswagen werden sogenannte Trolleys bezeichnet, welche vor allem für ältere Menschen eine große Erleichterung bringen können und auch entlastend für den Stütz- und Bewegungsapparat sind. (…)

Erstmals wurden Einkaufswagen 1937 in den USA eingesetzt: Sylvan Goldman stellte in seinem Humpty-Dumpty-Supermarkt in Oklahoma City den Kunden einen shopping cart zur Verfügung, nicht zuletzt um Kunden zu umfangreicheren Wareneinkäufen anzuregen.(…)

Üblicherweise geht der Kunde vor dem Einkaufen im Supermarkt zunächst an eine Sammelstelle für Einkaufswagen, wo diese ineinandergeschoben und oft mit Sperrketten versehen deponiert sind. Sind die Wagen gesichert, steckt man in den Schlitz, der meist am Griff eines Wagens befestigt ist, eine Münze (Pfand). Damit lässt sich die Sperrkette von diesem Wagen lösen. Nun fährt man mit diesem Wagen in den Supermarkt, um einzukaufen. Man legt die gewünschten Waren in den Wagen, Kleinteile in den oberen Korb, größere Teile wie Getränkekisten oder Blumenerde in das untere Fach.

An der Kasse angekommen wird die komplette Ware auf das Warentransportband gelegt, von dem/der Kassierer/in verbucht, hinter der Kasse wieder in den Wagen gelegt und bezahlt.

Danach entlädt man den Wagen – sei es beim Auto auf dem Parkplatz oder, als Fußgänger, bei der Sammelstelle – und schiebt den Wagen an der Sammelstelle wieder in die dort parkende Wagenschlange. Wenn man nun die Kette des letzten Wagens aus der Wagenschlange in den Schlitz steckt, der an dem Münzbehälter des eigenen Wagens angebracht ist, dann kann man die anfangs eingeworfene Pfandmünze wieder entnehmen.

siehe auchWarenwirtschaftssysteme (…)

Einer Schätzung der Hauptverbandes des deutschen Einzelhandels (HDE) nach werden pro Jahr etwa 100.000 Einkaufswagen deutschlandweit entwendet. Jeder 20. Einkaufswagen wird bundesweit innerhalb eines Jahres gestohlen.

Abbildung zeigt einen entwendeten Einkaufswagen

aus wikipedia

Sylvie Fleury formuliert eine radikale Kritik an der (männlichen) Moderne durch die (weibliche) Mode und zeigt – durch das Aufeinanderabbilden von Kunst und Mode – Kunst als Mode

von peter weibel

bilder von rinit.com

Leitendes Thema des Z_K_K ist der Transfer  von alltäglichen Abläufen und Mechanismen in medial-künstlerische Formen. Hierbei sollen ungewöhnliche und unbekannte Betrachtungsweisen auf vermeintlich bekannte Prozesse ermöglicht werden.

aus dem ausstellungsflyer vom z_k_k

video von z_k_k

eröffnung looping star

Posted in installativ by maik on 18/01/2011

nicht vergessen:

heute abend wird das looping star videofestival im künstlerhaus saabrücken in der karlstraße eröffnet. los gehts um 18h.

die meisten arbeiten im stadtraum sind schon installiert. bilder der 100tage bar und das video an sich gibts in den nächsten tagen.

loopingstar

Posted in installativ by maik on 06/01/2011

zeitgleich zum max-ophüls-filmfestival in saarbrücken findet unabhängig davon das loopingstar-videofestival für offspace videokunst statt. das z_k_k wird mit einer arbeit in der 100tage bar in der cecilienstaße vertreten sein. das festival läuft vom 17. – 23. januar.  hier der pressetext.

Mit dem Videofilmfestival loopingstar entsteht parallel und ergänzend zum Filmfestival Max Ophüls Preis (17-23. Januar) eine anspruchsvolle “Freiluft-Schau-Route” durch die Stadt Saarbrücken.

Dem Festival-Besucher wird ein “luftiges” und dennoch anspruchsvolles Angebot in den Schaufenstern und Ladenlokalen zentral gelegener Einzelhändler, Apotheken, Dienstleister und Gastronomen gemacht und zugleich ein Forum für Videokunst geboten.

Zur zentralen Indoor-Sammelstation mit installativem Charakter wird das Studioblau des Saarländischen Künstlerhauses. Per Beamerprojektion werden in Multiscreenansicht alle teilnehmenden Videos gezeigt. Zudem fungiert das Studio Blau als möglicher Kontakt- und Austauschpunkt zwischen den teilnehmenden Künstlern und den Betrachtern.

Es bietet den, im hektischen Offspace liegenden, Videoarbeiten einen Ruhe- und Reflexionsbereich und weist aufgrund seiner steten Form, auch über die Festivaltage hinaus, auf einen Ort, an dem das Medium Videokunst bereits seit vielen Jahren fest verankert ist.

Der Eintritt ist frei.
Die Öffnungszeiten: Di – So 10 – 18 Uhr.

null

link_homepage
link_facebook
link_kulturparten

pump @ coucou

Posted in performativ by maik on 08/12/2010

am letzten wochenende eröffnete im castel coucou in forbach/frankreich die erste einzelausstellung des z_k_k. gezeigt wird u.a. das schaumvideo, eine interaktive arbeit und, als hauptteil der ausstellung, eine raumgreifende installation die sich mit allerlei konsumkritik beschäftigt. dazu gehören staubsauger, schläuche, dränagen-röhren, ein meischefaß und ein einkaufswagen sowie eine schaufenster-projektion.

wer die ausstellung besuchen möchte kann das noch bis zum 8. januar tun. bilder des eröffnungsabends gibts in den nächsten tagen.

videolink_performance

zkk – .gif

Posted in neues by maik on 09/09/2010

ab sofort kann man sich unser super cooles animiertes .gif – logo runterladen!!!
viel spass!

null

Tagged with: ,