kabelkunst blog

mapping the school_dokumentation

Posted in dokumentarisch, installativ, performativ by maik on 17/10/2012

video dokumentation eines mapping projekts im rahmen des HBKSaar sommerfests 2012 am 21.7.
konzept und umsetzung: z_k_k

videoartists: martin fell, francois schwamborn

technische unterstützung: audio check

Advertisements

pump @ coucou

Posted in performativ by maik on 08/12/2010

am letzten wochenende eröffnete im castel coucou in forbach/frankreich die erste einzelausstellung des z_k_k. gezeigt wird u.a. das schaumvideo, eine interaktive arbeit und, als hauptteil der ausstellung, eine raumgreifende installation die sich mit allerlei konsumkritik beschäftigt. dazu gehören staubsauger, schläuche, dränagen-röhren, ein meischefaß und ein einkaufswagen sowie eine schaufenster-projektion.

wer die ausstellung besuchen möchte kann das noch bis zum 8. januar tun. bilder des eröffnungsabends gibts in den nächsten tagen.

videolink_performance

von ost nach west

Posted in installativ, performativ by maik on 14/11/2010

wieder zurück in saabrücken muss erst mal material (23gb) gesichtet und bearbeitet werden. es entstanden vor allem foto- und videoarbeiten. aufgenommenes video- und audiomaterial wird dann vorraussichtlich als basis anstehender installationen benutzt. sobald wir uns einen überblick geschafft haben wollen wir einen ausführlichen bericht und eine dazugehörige projektseite veröffentlichen. bis dahin geduld…

z_k_k im fkk

Posted in installativ, performativ by maik on 10/11/2010

heute gegen 14:41 ortszeit unterwanderte das z_k_k das in erfurt ansässige fkk_forum für konkrete kunst und die zur zeit darin präsentierte ausstellung konstruktionen.

fkk1 fkk2 fkk3

schlagwand projekt online

Posted in performativ by maik on 02/09/2010

2009 und 2010 wurde in saarbrücken bzw. in backnang die performance schlagwand aufgeführt. in dieser aktion bespielten 3 künstler jeweils eine häuserfassade an der eine lichtinstallation der klasse daniel hausig von der hbksaar installiert war. jeder der 3 künstler war für einen der 3 sich ergänzenden und beeinflussenden bereiche zuständig. ein elektrisches schlagzeug steuerte rhytmisch die installierten lichter, ein pc mit einem soundprogramm erzeugte sample-sounds und ein pc mit lichtsteuersoftware steuerte farbe und form der lichtinstallation.

projektseite