kabelkunst blog

goin‘ mainstream

Posted in installativ, neues by maik on 27/01/2013

nach jahren im untergrund:

!!! z_k_k endlich dabei !!!

———————————————————–

1.: …beim Peter – und – Luise – Hager – Preis für interdisziplinäre Ästhetik

2.: …beim bundesweit ausgeschriebenen völklinger kunstpreis ‚Gelb spielt keine Rolle

 

Werbeanzeigen

URI im baumarkt

Posted in installativ by maik on 05/12/2012

!bei stromausfall hilft wissen wie!

URI

dank an das silo/saarbrücken

mapping the school_dokumentation

Posted in dokumentarisch, installativ, performativ by maik on 17/10/2012

video dokumentation eines mapping projekts im rahmen des HBKSaar sommerfests 2012 am 21.7.
konzept und umsetzung: z_k_k

videoartists: martin fell, francois schwamborn

technische unterstützung: audio check

der sommer ist grün

Posted in dokumentarisch, installativ by maik on 22/08/2012

auch das z_k_k darf sich dem humid-hohen temperaturen nicht verschließen und holt den grünen daumen aus dem mund hervor.schrebergarten am stadtrand, kultur in verseuchtem industriegemäuer. das beet wächst und wächst…

c’est dur la culture heißt lebenskultur im grünen!

z_k_k an der hfbk Dresden

Posted in dokumentarisch, fotografisch, installativ by maik on 13/08/2012

zkkabel in dresden_hfbk

mit interesse verfolgte das z.k.k die diplomausstellung 2012 der dresdner KunststudentInnen und liess
es sich nicht nehmen, das z.k.kabel im Gebäude zu installieren und somit auch dort echte strom-
effizienz zu erzeugen. nach näherer betrachtung einzelner postionen der ausstellung kündigt sich die
notwendigkeit effektiver zusammenarbeit über ehemals eiserne vorhänge hinweg deutlich an. wir sind
offen für zuwachs im nerd- sektor und unsere klingel ist an unserer tür!
die installation erfolgte kostenlos und darf als schenkung des zentrum´s begriffen werden.

Hot Summers ’n‘ Cold Wars

Posted in dokumentarisch, installativ, neues by maik on 01/08/2012

AUFSTAND DER ANGEPISSTEN
>>>nerdknowledge homebase<<<

episode1: „hot summers ’n‘ cold wars“

‚im nauwieserviertel in saarbruecken wird das nachtleben durch eine handvoll trolle bestimmt, die weder kulturelle noch soziale anliegen aeussern‘, munkelt man im kabelwald, jenseits des staehlernen vorhangs.
das z_k_k hat sich zum viertelfest 2012 mit selbiger aeusserung experimentell solidarisiert, die geplanten trolligen strukturen der festiviTOETEN umgeleitet und auf andere orte fixiert . mit hilfe einer subgrossen tonanlage, zwei avantgarde-technischen videoprojektoren und einer statisch-puristischen lichtinstallation griffen wir ins geschehen ein, weckten emotionen und erreichten eine neue nauwieser nerdstruktur. die trolle wiederum nutzten ihre eingespielten, leicht nach praesentkorb mueffelnden kontakte und schickten uns den regen paulus, einen netten beamten, der uns und 600 weiteren nerds die kabel ziehen musste.

diese veraenderte struktur, mit all ihren zwischenmenschlichen beziehungen und KONSEQUENZEN ist somit als DIE DRITTE soziale plastik des z_k_k anzusehen.
(die ersten beiden sind im GEHEIMARCHIV…)

ps: nerds vs wars: drop wires not bombs

z_k_k auf der d(13) bei theaster gates

Posted in dokumentarisch, installativ by maik on 17/07/2012

das zentrum für kabelgebundene kunst ließ es sich auch diesmal nicht nehmen und installierte das sog. zkkabel, neben vorangegangenen schauplätzen von welt wie das cercle in luxembourg, der galerie der hbksaar oder der burg giebichenstein in halle/saale, nun auch auf der d(13) in kassel.

passend zum konzept von theaster gates und seiner arbeit ‚12 ballads huguenot-house‚ wurde an selbiger stelle das kabel angebracht und verhilft dem restaurierungs-kunstprojekt somit, sich dem status ‚energieorientiert‘ einen weiteren schritt zu nähern.

aufgrund massiver sicherheitsmaßnahmen im hugenottenhaus gestaltete sich die installierung des kabels als schwierig und musste unter größter geheimhaltung, vorsicht und schnelligkeit vollzogen werden. das kabel wurde im badezimmer im zweiten stock angebracht. ob es dort immernoch verweilt oder ob es bereits entfernt wurde, lässt sich von dieser stelle aus nicht beurteilen.

z_k_k gönnt mixery ein stell-dich-ein…

Posted in dokumentarisch, installativ by maik on 09/07/2012

anlass war das elektro – mixery magnetic – festival, welches am samstag den 7.7. 2012 auf dem areal des weltkulturerbes völklinger hütte zum ersten mal ausgetragen wurde. neben bühnenlichtshows, elektro – sternchen (line-up) und mixery kühlschränken drängelte sich das z_k_k – lichtkonzept zur illumination des festivalgeländes hinzu.

bespielt wurden große teile des gewöhnlich für besucher gesperrten bereichs der hütte.

das lichtkonzept orientiert sich an der idee, die bereits vorhandene lichtinstallation von hans-peter kuhn zu ergänzen indem man gewollt von der fläche zur linie wechselt und somit auf diesem wege versucht, den raum des geländes zu erkunden. hervorgehoben werden markante punkte, die zusätzlich auch die festivalbesucher leitfaden-ähnlich durch das gelände lotzen sollen.

das von der agentur presented for people ausgerichtete festival, unter massiver unterstützung verschiedenster kulturfördertöpfe, mixery und nicht zuletzt dem weltkulturerbe selbst, war mit über 8000 besuchern ausverkauft.

photo by henrik elburn
installation by z_k_k
2012

photo by henrik elburn
installation by z_k_k
2012

photo by henrik elburn
installation by z_k_k
2012

photo by henrik elburn
installation by z_k_k
2012

TRON live…

structurelight videodocumentation

Posted in dokumentarisch, installativ by maik on 24/06/2012

Structurelight @ Atelier Bizarre

Posted in installativ by maik on 18/06/2012

gemeinschaftsprojekt des z_k_k zusammen mit den VJ’s

Shoot The Frame

Lichtdusche

Vj Shanti Shanti

Medienmogul

zwecks der veranstaltung Higher Level (25.5), Atelier Bizarre (26.5) und C’est dur la Culture(27.5) wurde der Arena Floor des römerkastel-areals licht- und videotechnisch bespielt.

bild vom aufbau
more footage to come!

Die Katastrophe in voller Länge…

Posted in dokumentarisch, installativ, neues by maik on 22/02/2012

heimatlust

Posted in installativ, neues by maik on 04/02/2012

Die Installation in der Kapelle der HBK Saar stellt eine mit reichlich heimischen Accessoires ausgestattete Wohnzimmersituation mit Sofa und laufendem Fernseher dar. Eine Dokumentation über Dammbrüche wird gezeigt. Man sieht einen Mann der an Hand eines kleinen Modells den Einsturz eines Dammes demonstriert. Diese Sequenz wechselt sich mit einigen Liveblidern von einer Kleinstadt im Loop ab. Im Raum befindet sich, abgewendet vom Fernseher, ein Terrarium auf einem Altar(!). In diesem Terrarium ist ein ähnliches Modell wie das von dem Mann in der Dokumentation aufgebaut. Unter dem Damm ist eine mit Webcams bestückte Kleinstadt gestaltet und über der Wasserfläche des Dammes schmilzt Eis.
Der Bruch des Dammes ist wahrscheinlich und die Benutzer der Installation können zufällig zum Zeitzeugen dieses Ereignisses werden.  Durch die Webcams besteht eine direkte Schnittstelle zwischen Versuchsmodell und Fernseher. Der Benutzter betrachtet entweder das reale Modell oder eine Liveübertragung vom Modell im Fernsehen. Die bedrückende Thematik der Dokumentation dominiert die Atmosphäre. Die reale Präsens der im Fernseher gezeigten Ereignisse verändert deren Wahrnehmung und dekodiert das Empfinden des Installationsbenutzers durch Realitätsrückgewinnung.

noch dieses wochenende zu sehen, im keller der hbksaar im rahmen des diesjährigen rundgangs. zugang über die außentreppe neben der hofeinfahrt.

öffnungszeiten: samstags 12h-19h, sonntags 12h-19h, montags 10h-15h

2012

Posted in installativ, neues by maik on 25/01/2012

das z_k_k deklariert hiermit das jahr 2012 zum jahr der katastrophalen energien.

das animierte .gif zur deklaration!!!

der druck steigt. der pegel hebt sich. der finger am schalter. das z_k_k präsentiert modelle und zugänglichkeiten zur katastrophalen energie. peak-oil, idylle, selbstversuch. erfahrbare erschütterungen anschaulich dargestellt. allmacht und abhängigkeit als spiegel der modernen gesellschaft. medial verarbeitet und massenhaft erklärt.

freitag, 3.2.2012 bis montag 6.2.2012. hbksaar, saarbrücken.

illumination_teaser

Posted in installativ by maik on 10/09/2011

kurzer teaser der silo-illumination vom 26. bis 28. august am silo/osthafen in saarbrücken.

more footage to come…

 

 

 

silo illumination

Posted in installativ by maik on 23/08/2011

am wochenende den 26. bis 28. august wird das homepage_silo am saarbrücker osthafen vom z_k_k illuminiert werden. eingehend auf die fazinierende industriearchitektur wird mit hilfe von professionellem lichtequipment der firma audio-check das gebäude luminös in szene gesetzt.

Die Veranstaltung befindet sich in Laufweite der zeitgleich stattfindenden Veranstaltung ‚Step in the Arena

ab sofort erhältlich: zkkabel vers. 01.1

Posted in installativ by maik on 13/08/2011

!!!endlich intelligent strom sparen!!!

mit dem neuen zkkabel

by z_k_k

einfach einstecken und stromverbrauch senken! durch die einzigartige z_k_k-technologie erhöhen sie den kabeldurchschnitt in ihrem haushalt und erzielen somit noch mehr stromeffizienz bei all ihren elektronischen haushaltsgeräten. ganz egal ob kühlschrank, laptop oder fitnessgeräte, mit dem neuen zkkabel sparen sie nicht nur wichtige euro, die sie dann anderweitig anlegen können, sondern sie helfen damit auch noch der umwelt und leisten ihren beitrag zu einer schöneren, sauberen erde!

schon etliche einrichtungen wurden mit der neuen z_k_k-technologie bestückt, wie z.b. das cercle in luxembourg oder die galerie der hbksaar in saarbrücken.

lassen auch sie sich von der einzigartigkeit dieser neuen technologie überzeugen und bestellen sie ihr persönliches exemplar noch heute und sichern sie sich somit den einmaligen sofortsparpreis von nur 19,99euro!!!

robert schuhmann preis

Posted in installativ by maik on 30/06/2011

der robert schuhmann preis, der mit einer ausstellung im ‚cercle‘ in luxembourg verbunden war und bei dem p. neumann vom z_k_k ausgestellt hat, ging an simon rummel und mathis collins.
von philipp neumann und dem z_k_k wurden mehrere arbeiten präsentiert:

die arbeit ‚restrisiko‘ setzt sich aus 2 länglichen wasserbecken zusammen in denen je eine pumpe steht. in den becken befindet sich schwarze tinte gemischt mit wasser. jede der pumpen befördert das beckenwasser ins jeweilig andere becken und bringt dies somit zum überlaufen. die pumpen werden über 2 fußschalter gesteuert die von den rezipienten zu betätigen sind.

photo von roger wagner

die arbeit musste im vorfeld der eröffnung viel diskussionsstoff überstehen. durch ihre inhaltliche bedeutung, der rezipient kann die becken zum überlaufen bringen und verschmutz damit den ausstellungsraum (hier liegt das restrisiko), und der tatsache dass der cercle mit teurem hochempfindlichen mamorboden frisch ausgestattet wurde, gewann der titel auch für das z_k_k an weiterer bedeutung: es bestand die möglichkeit dass die installation gar nicht erst ausgestellt werden durfte. zur lösung beigetragen hat dann letztendlich der fakt dass in die becken lediglich normales wasser gefüllt worden ist und die tinte augenscheinlich in einem kanister neben den becken stand.

auch wurden im haus, z_k_k-typisch wieder spezielle kabel verlegt:

link_robert-schuhman-homepage

videodoku loopingstar

Posted in installativ by maik on 11/05/2011

hier ist die videodokumentation vom loopingstar videofestival in saarbrücken.
geschnitten und aufgenommen von a. karle.

videolink_youtube

what happend lately:

Posted in installativ by maik on 16/04/2011

Pads, Rauminstallation von Henrik Elburn vom Z_K_K.

mehr bilder unter:

saarbrücken.de

23oV

Posted in installativ by maik on 04/03/2011

Tagged with: , , , ,