kabelkunst blog

heimatlust

Posted in installativ, neues by maik on 04/02/2012

Die Installation in der Kapelle der HBK Saar stellt eine mit reichlich heimischen Accessoires ausgestattete Wohnzimmersituation mit Sofa und laufendem Fernseher dar. Eine Dokumentation über Dammbrüche wird gezeigt. Man sieht einen Mann der an Hand eines kleinen Modells den Einsturz eines Dammes demonstriert. Diese Sequenz wechselt sich mit einigen Liveblidern von einer Kleinstadt im Loop ab. Im Raum befindet sich, abgewendet vom Fernseher, ein Terrarium auf einem Altar(!). In diesem Terrarium ist ein ähnliches Modell wie das von dem Mann in der Dokumentation aufgebaut. Unter dem Damm ist eine mit Webcams bestückte Kleinstadt gestaltet und über der Wasserfläche des Dammes schmilzt Eis.
Der Bruch des Dammes ist wahrscheinlich und die Benutzer der Installation können zufällig zum Zeitzeugen dieses Ereignisses werden.  Durch die Webcams besteht eine direkte Schnittstelle zwischen Versuchsmodell und Fernseher. Der Benutzter betrachtet entweder das reale Modell oder eine Liveübertragung vom Modell im Fernsehen. Die bedrückende Thematik der Dokumentation dominiert die Atmosphäre. Die reale Präsens der im Fernseher gezeigten Ereignisse verändert deren Wahrnehmung und dekodiert das Empfinden des Installationsbenutzers durch Realitätsrückgewinnung.

noch dieses wochenende zu sehen, im keller der hbksaar im rahmen des diesjährigen rundgangs. zugang über die außentreppe neben der hofeinfahrt.

öffnungszeiten: samstags 12h-19h, sonntags 12h-19h, montags 10h-15h

write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: