kabelkunst blog

caddy

Posted in neues by maik on 02/04/2011

Ein Einkaufswagen ist ein meist aus einem Drahtkorb mit vier selbstlenkenden Castor-Rädern bestehender Schubwagen, der zum Transport der Waren des Kunden in Supermärkten genutzt wird. Manchmal ist der Einkaufswagen mit einem Kleinkindersitz oder einer Babyschale ausgestattet. Der Einkaufswagen wurde entwickelt, um dem Kunden Transport und Einsammlung der Waren im Markt zu erleichtern, und ist somit als Weiterentwicklung des Einkaufskorbes zu betrachten. Ebenfalls als Einkaufswagen werden sogenannte Trolleys bezeichnet, welche vor allem für ältere Menschen eine große Erleichterung bringen können und auch entlastend für den Stütz- und Bewegungsapparat sind. (…)

Erstmals wurden Einkaufswagen 1937 in den USA eingesetzt: Sylvan Goldman stellte in seinem Humpty-Dumpty-Supermarkt in Oklahoma City den Kunden einen shopping cart zur Verfügung, nicht zuletzt um Kunden zu umfangreicheren Wareneinkäufen anzuregen.(…)

Üblicherweise geht der Kunde vor dem Einkaufen im Supermarkt zunächst an eine Sammelstelle für Einkaufswagen, wo diese ineinandergeschoben und oft mit Sperrketten versehen deponiert sind. Sind die Wagen gesichert, steckt man in den Schlitz, der meist am Griff eines Wagens befestigt ist, eine Münze (Pfand). Damit lässt sich die Sperrkette von diesem Wagen lösen. Nun fährt man mit diesem Wagen in den Supermarkt, um einzukaufen. Man legt die gewünschten Waren in den Wagen, Kleinteile in den oberen Korb, größere Teile wie Getränkekisten oder Blumenerde in das untere Fach.

An der Kasse angekommen wird die komplette Ware auf das Warentransportband gelegt, von dem/der Kassierer/in verbucht, hinter der Kasse wieder in den Wagen gelegt und bezahlt.

Danach entlädt man den Wagen – sei es beim Auto auf dem Parkplatz oder, als Fußgänger, bei der Sammelstelle – und schiebt den Wagen an der Sammelstelle wieder in die dort parkende Wagenschlange. Wenn man nun die Kette des letzten Wagens aus der Wagenschlange in den Schlitz steckt, der an dem Münzbehälter des eigenen Wagens angebracht ist, dann kann man die anfangs eingeworfene Pfandmünze wieder entnehmen.

siehe auchWarenwirtschaftssysteme (…)

Einer Schätzung der Hauptverbandes des deutschen Einzelhandels (HDE) nach werden pro Jahr etwa 100.000 Einkaufswagen deutschlandweit entwendet. Jeder 20. Einkaufswagen wird bundesweit innerhalb eines Jahres gestohlen.

Abbildung zeigt einen entwendeten Einkaufswagen

aus wikipedia

Sylvie Fleury formuliert eine radikale Kritik an der (männlichen) Moderne durch die (weibliche) Mode und zeigt – durch das Aufeinanderabbilden von Kunst und Mode – Kunst als Mode

von peter weibel

bilder von rinit.com

Leitendes Thema des Z_K_K ist der Transfer  von alltäglichen Abläufen und Mechanismen in medial-künstlerische Formen. Hierbei sollen ungewöhnliche und unbekannte Betrachtungsweisen auf vermeintlich bekannte Prozesse ermöglicht werden.

aus dem ausstellungsflyer vom z_k_k

video von z_k_k

write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: